2005: Sommerwanderung: Zell – Enkirch – Grillen bei Kurt Spier

Sommerwanderung am 2.7.2005: Zell – Enkirch – Grillen bei Kurt Spier

In diesem Jahr suchte unser Wanderführer Dr. Bernd Thon ein kurze Wandertrecke aus. Am Samstag, dem 2. Juli trafen wir uns am Busbahnhof in Traben um von dort mit der Moselbahn nach Zell zu fahren. Von dort ging es steil bergan in Richtung „Bummkopf“. Dort angekommen ging es nach einem kleinen Umweg weiter zum schönsten Ort der Mittelmosel – Enkirch. Nach einem kurzen Abstecher zum Weinkeller des „Weinguts Kurt Haußmann“ machten wir uns auf die letzte Etappe zum Ziel unserer Reise: dem Steillagen-Garten von Kurt Spier. Dieser hatte uns schon erwartet. Von weitem schon konnten wir den Grillgeruch in der Nase spüren und auch der riesige Topf mit vorzüglicher Erdbeerbowle wartete darauf, geleert zu werden. Ein spezieller Spieler der 1. Mannschaft freundete sich im Laufe der nächsten Stunden immer mehr mit diesem köstlichen Getränk an (um wen es sich handelt, lässt sich an Hand der Bilder leicht erraten). Am Ende hatte die Bowle eindeutig den Kampf gegen „Grisu“ gewonnen, auch wenn dieser sich ein paar Tage später nicht mehr an alle Einzelheiten des Tages erinnern konnte. . .
Doch dies war nicht der letzte Höhepunkt des Abends, dies sollte die Besetzung des Engels´chen Familientransporters werden. Man konnte fast meinen, Manfred wollte für „Wetten Dass“ trainieren – wie viele Wanderer kann man in einen Renault Espace packen. In mehreren Lagen wurden die Bänke besetzt. Als aber zu guter Letzt alles darauf hinauslief, dass Eckbert unter Bernd sitzen würde, gaben diese beiden entsetzt auf und riefen um Hilfe, welche auch kurze Zeit später in einem Maul´chen Wagen Enkirch erreichte. Leider gibt es von dieser Aktion keine Bilder – schade. So ging wieder einmal eine erlebnisreiche Wanderug zu Ende.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *